Gegen das Vergessen

Erinnerung an die Grafschafter Opfer des Holocaust
Die SPD Grafschaft gibt anlässlich der Novemberpogrome 1938 einen Infoflyer zum Schicksal der jüdischen Familien der Grafschaft heraus.

Es ist heute – leider wieder mehr als vor kurzem noch geglaubt – notwendig, sich für ein würdiges Erinnern an die Opfer der Nazi-Gewaltherrschaft einzusetzen und der rechten Gesinnung entschlossen entgegenzutreten.

Die SPD Grafschaft setzt sich schon seit Jahren für ein würdiges Erinnern an das Schicksal der Grafschafter Juden ein. Dafür wurde die SPD jetzt für den Wilhelm-Dröscher-Preis nominiert. Hierzu wird sich der Ortsverein auf dem SPD- Bundesparteitag vom 10. bis 12. Dezember 2015 in Berlin mit ihrem Projekt vorstellen.

Flagge zeigen gegen rechts bleibt wichtig. Daher freuen wir uns sehr über unsere Nominierung und über die Chance unser Engagement den Delegierten des Bundesparteitages vorstellen zu können.

Flyer zum Download auf der Webseite der SPD