Mehr Sicherheit für Kinder in Birresdorf

SPD Grafschaft fordert mehr Sicherheit für Birresdorfer Kinder
Unfallrisiken auf der Berkumer Straße (L 79) in Birresdorf müssen durch bauliche Maßnahmen und eine Änderung der Verkehrsführung minimiert werden.

Birresdorf2k

Verkehr auf Berkumer Straße gefährdet Birresdorfer Kinder

Trotz Tempo 30 kommt es auf derBerkumer Straße kontinuierlich zu
deutlichen Überschreitungen der
zulässigen Geschwindigkeit. Da sich hier
die Schulbushaltestellen und der
Eingangsbereich des
Dorfgemeinschaftshaus befinden, führt
dieses Fehlverhalten zu einer Gefährdung
der Fußgänger und insbesondere der
Schul- und Kindergartenkinder, die diese Straße auf dem Weg zu dem Schul- bzw.
Kindergartenbus überqueren müssen. Beide Haltestellen der Schulbusse befinden sich zudem unmittelbar an der Berkumer Straße und sind mit keinerlei Absicherungen ausgestattet.
Die SPD fordert deshalb eine wirksame Verkehrsberuhigung auf der Landstraße 79 um den von Wachtberg kommenden Verkehr zu verlangsamen und mit weiteren Maßnahmen die Kinder vor den erheblichen Gefahren besser zu schützen. (Konkrete Vorschläge der SPD siehe www.spd-grafschaft.de).
Sobald der Ortsbeirat Birredorf in der Angelegenheit beraten hat, wird die SPD Fraktion das Thema nach der Sommerpause im Gemeinderat auf die Tagesordnung setzen lassen.